Unsere Umbauten:
Hier ein paar Mopped´s die wir um- bzw. neu aufgebaut haben.
"Klein und gemein"
Unsere kleine "Firmenzündi" ist das Ergebnis eines mentalen Ausflugs in die 50ccm Welt der 70iger Jahre mit folgendem Ergebniss.Basis= Zündapp C 50 Sport. Umgebaut auf 4-Gang mit 24mm Vergaser,70ccm Athena Zylinder und Sportauspuff. Der Zylinder wurde überarbeitet und die Steuerzeiten geändert.Kurbelkammervolumen wurde verringert und die Verdichtung angehoben, Ergebniss 105 km/h mit Rennauspuff. Ach ja, der Donut im Hintergrund stammt von ihr.
Die "gelbe Gefahr"
Die "Chefsache" ist eine Yamaha FZR 1000 2LA von 1987. Das Teil wurde komplett neu aufgebaut und erhielt auch eine gründliche Motorüberarbeitung sowie auch einen selbstangefertigten 4-in1 Racingauspuff.Beatmet wird das ganze jetzt über 40ér Flachschiebervergaser mit offenen Ansaugtrichtern. Leistung ca. 165 PS. Der infernalische Sound fasziniert nicht nur uns sondern auch die Kemnather "Dorfpolizei"
"Die Schwedin"
Diese Einzylinder 2-Takt Wumme aus dem hohen Norden ist der letzte in Schweden gebaute "echte" Husqvarna 2Takter. Typ: Husvarna WR 400 LC Bj. 1987. Wir haben sie komplett neu aufgebaut. Der Motor erhielt eine Hubraumerweiterung auf 430ccm und das klassische 2-Takt Tuning. Desweiteren wurde sie mit einem 42mm Mikuni Vergaser bestückt sowie ein in Eigenregie entworfener Resonanzauspuff verbaut. Die Leistung dürfte irgendwo bei ca. 70 PS liegen.
"Honda MTX 50-die zweite"
Das ist so zu sagen der 2. Versuch mal was anständiges zu bauen, nachdem ich so ein Teil schonmal mit 16 hatte.Da damals aber die finanziellen Mittel begrenzt waren hier das ganze nochmal besser und schneller. Dieses Teil entstand aus einer Idee heraus und stellt momentan das maximale an technisch machbaren für diesen Motortyp dar. Als Basis diente eine luftgekühlte Honda MTX 50. Motor wurde auf 6-Gang Schaltung umgebaut. Es wurde ein Malossi Zylinder angepasst und die Steuerzeiten geändert. Das Kurbelkammervolumen wurde verringert und die Zündanlage optimiert. Als Vergaser kam ein 24mm Mikuni zum Einsatz.Komplettiert wurde das ganze mit einer in Eigenregie angefertigten Resonanzauspuffanlage, mit faszienierenden Ergebniss. Ab 8000 u/min geht da wirklich die Post ab und Drehzahlen jenseits der 12000ér Marke sind kein Problem.i den ersten Testfahrten haben wir damit gestandene 80ér und 125 stehen lassen. Prüfstandbericht folgt demnächst.
 
powered by 2Strokeparts- Der 2-Takt Tuningspezialist