Klassensieg beim MSC-Sophienthal Flugplatzrennen 2008
Nach längerer Slalom Pause, ging´s mit dem NSU und neu aufgebauten 1150ccm Motor an den Start unsereres Flugplatzslalom (2008) am Bindlacher Berg.
Der Start sollte eigendlich nur Versuchszwecken dienen, um zu sehen wie, und ob der neue überhaupt gscheit läuft. Nach kleineren Problemen im 1.Lauf, lief es dann im 2. richtig gut und reichte für den 1. Platz in der Heckmo Klasse H8.Ich konnte sogar fast an Uwe Schindlers Zeit ranfahren, der mit seinen NSU 1300TT in der nächst höheren Klasse H9 startete.
Ein 2.Start in der historischen Gleichmäßiggeitsklasse brachte dann zu meinen Erstaunen noch einen 2. Platz als Bonus mit dazu.
Ältere Motorsport News

Veranstaltungen 2006
2. Platz NSU TT Slalom MSC Bechhofen
4.Platz NSU TT Slalom MSC Jura
5.Platz NSU TT Bergrennen MSC Jura
5.Platz NSU TT Slalom MSC Berg
1.Platz NSU TT Slalom NMF Neumarkt
1.Platz NSU TT Slalom MSC Sophienthal
2. Platz Audi Quattro LV-Südbayern Rallyesprint
Gesamtsieg Audi Quattro LV-Südbayern Rallyesprint 2
4. Platz Audi Quattro Speedwayrennen ASC Dingolfing
2.Platz NSU TT Slalom ASC-Dingolfing
4.Platz NSU TT Slalom NAC Nittenau
2. Platz Audi Quattro Mossandl Rallye MSC Mamming (Sam.)
4. Platz Audi Quattro Mossandl Rallye MSC Mamming (Son.)
1. Platz NSU TT Slalom ASC Feucht
1.Platz Subaru Eisslalom MSC- Presseck
4.Platz NSU TT Slalom MSC- Bechhofen
News 2007
Der Saisonauftakt 2007 war die Rallye Zorn bei Wiesbaden am 10.02.2007 bei der wir das erste mal teilnahmen.
Da die Probleme an unserer Einspritzanlage immer noch nicht ganz behoben sind hatten wir uns auch keine großen Chancen ausgerechnet.Der MSC Zorn hat eine tolle Rallye auf die Beine gestellt und wir hatten eine Menge Spass auf den anspruchsvollen WP´S. Die Konkurrenz bestand unter anderem aus Audi S2 und Ford Escort Cosworth und uns überraschte ehrlich gesagt das wir dann doch auf den 3. Platz fahren konnten.
Fürst von Wrede Rallye 2007 des MSC Jura am Ostersamstag
Diese Rallye fuhren wir dieses Jahr zum ersten Mal und müssen sagen wir waren von vom Ablauf und den Wertungsprüfungen echt begeistert. Der Asphaltteil war toll und WP 3 hatte es in sich. Mit Vollgas durch den Wald machte wahnsinnigen Spass. Leider waren unsere Chancen auf eine anständige Platzierung gleich nach einem Kilometer dahin. Bei 7000 U/min hat sich der Ladeluftkühlerschlauch verabschiedet und wir kassierten bei der 1. WP gleich die Maxzeit von 10 Minuten. Zwar lies sich der Schlauch auf der WP notdürftig reparieren und wir konnten erstmal weiterfahren, da der Service aber erst nach der 2. WP anstand mussten wir den Quattro über die nächste WP "tragen" und konnten somit die restlichen WP´s nur mehr als Training betrachten. Aber was soll´s Die Veranstaltung war absolut geil und hir nochmal ein ganz großes Lob an den MSC-Jura. See you in 2008.
Slalom Gunzenhausen 2007
Diesmal hatten wir beim Gunzenhausener Slalom Premiere, da dieser seit zwei Jahren auf einer neuen Strecke ausgetragen wird. Also wurde kurzerhand unser NSU TT aus dem Winterschlaf gerissen und zum Slalom geschleift. Da sich der König Charly einen Start nicht entgehen ließ, gingen wir als Doppelstarter die Sache an. Die Strecke war toll und im Training lief alles nach Plan. Im ersten Wertungslauf bekamen wir dann Probleme mit einer festen Bremse und die Zeit war hin. Der Charly konnte dann im zweiten Lauf doch noch ein bisschen zaubern und fuhr auf den vierten Platz.
Slalom und Bergrennen MSC Jura in Geißlohe am 7.und 8.Juli 2007
Tolles Wetter, tolle Veranstaltung , da passt einfach alles. Wie jedes Jahr hat der MSC Jura wieder ein absolut geiles Motorsport Wochenende aufgezogen. Am Samstag wurde auf der ca. 1200m langen Bergstrecke Ein Slalom gefahren der zur LV Meisterschaft zählt gefahren und ich wurde mit meinen 8V 1600ér Scirocco zweiter.
Am Sonntag wurde dann das Bergrennen auf der gleichen Strecke gefahren und ich konnte mich auf Platz Vier vorfahren.
more info´s comming soon...